Die Psychosomatik betrachtet die Zusammenhänge zwischen körperlichen (gr. soma) und geistig-seelischen (gr. psyche) Vorgängen und Erscheinungen.

Psychische Belastungen, Spannungen oder Konflikte können sich in  körperlichen Symptomen äussern, ohne dass eine organische Erkrankung diagnostizierbar wäre.

Der Stress kann sich im Körper an den verschiedensten Stellen bemerkbar machen. Auch Schockerlebnisse, Traumata aller Art, Ablehnung, mangelnde Zuneigung, Schamgefühle, um nur einige zu nennen, können auf unseren Körper Auswirkungen haben.

Über unsere Psyche haben wir einen sehr grossen Einfluss auf unseren Körper und können einen Selbstheilungsprozess unterstützen.



Was ist Psychosomatik?